Chronik

Imedos steht für Gefäßgesundheit. Seit mehr als 20 Jahren entwickeln und vertreiben wir innovative medizintechnische Gerätesysteme zur Netzhaut-Gefäßanalyse mit dem Ziel, die Gefäßgesundheit von Patienten weltweit zu schützen und zu verbessern.

Unser Produktportfolio zeichnet sich durch eine große Diversität aus und umfasst innovative Lösungen für alle Bereiche der retinalen Gefäßanalyse. Von Systemen für die statische Gefäßanalyse zur Früherkennung struktureller Schäden über Produkte für die dynamische Gefäßanalyse zur Untersuchung der Funktion und Autoregulation von Netzhautgefäßen bis hin zu Lösungen für die Ophthalmodynamometrie zur Bestimmung des retinalen Venendrucks.

Wichtige Meilensteine im Überblick

  • 1996 – Wie alles begann: Vor 26 Jahren wurde mit der Gründung der damaligen Imedos GmbH durch Dr. Ing. habil. Walthard Vilser, Dipl.-Ing. Thomas Riemer und Gerald Floßmann der Grundstein der Imedos-Geschichte gelegt. Die Gründer gingen aus der interdisziplinären Arbeitsgruppe für Mikrozirkulation der Augenklinik der Friedrich-Schiller-Universität Jena hervor, die Dr. Vilser jahrelang leitete.
  • 1997 – Neue Technologie zur Analyse der Netzhautgefäße: Entwicklung des Retinal Vessel Analyzers (RVA), das weltweit erste und inzwischen mehrfach ausgezeichnete System zur Analyse zeitlicher und örtlicher Gefäßveränderungen an der Netzhaut.
  • 1998 – Verbesserte Sicht: Einführung des hochauflösenden Fundus-Imagingsystems Visualis zur digitalen Darstellung des Augenhintergrundes.
  • 2000 – Erweiterung des Produktportfolios: Entwicklung des Dynamic Vessel Analyzer (DVA) zur Funktionsanalyse der Gefäße und des Static Vessel Analyzer (SVA) für die Untersuchung des Gefäßzustands. Mit beiden Systemen kann die retinale Gefäßanalyse nun in der klinischen Routine der Ophthalmologie eingesetzt werden.
  • 2017 – Innovative Lösung für die Ophthalmodynamometrie: Entwicklung des IOPstim zur Bestimmung eines erhöhten retinalen Venendruckes in Verbindung mit modernster Funktionsdiagnostik.
  • 2020 – Moderne Gefäßvorsorge: Weiterentwicklung des DVA zum DVA 3.0 für den Einsatz in der klinischen Routine. Das Gerätesystem verfügt nun über eine von Imedos entwickelte Funduskamera und bietet ein Maximum an Benutzerfreundlichkeit.


    Lernen Sie unser komplettes Produktportfolio kennen und erfahren Sie mehr über die Methode der Retinalen Gefäßanalyse!